Seite drucken | Fenster schliessen
Heer

Die Teilstreitkraft Heer stellt sich vor

Spitzensport in der Armeen: Erster Weltcupsieg für Neff

Die Mountainbikerin Jolanda Neff feierte in Pietermaritzburg (SA) ihren ersten Weltcup-Sieg im Cross Country. Die Zeitmilitär-Spitzensportlerin zeigte an jener Stätte, an der sie im vergangenen Jahr zum zweiten Mal U23-Weltmeisterin geworden war, eine beeindruckende Leistung.

Gala der Marschmusik

Gala der Marschmusik

Am Freitag 9. Mai 2014 findet um 19.30 Uhr im Theatersaal des Hotel National in Bern die Gala der Marschmusik statt. Das Repräsentationsorchester und seine Tambouren präsentieren hochstehenden Darbietungen und gekonnten Shows.

Der Kommandant Heer zu Besuch in Schweden

31.03.2014 - Der Kommandant Heer, Korpskommandant Dominique Andrey, weilt auf Einladung seines Amtskollegen Major General Anders Brännström vom 31. März bis am 2. April in Schweden.

Bundesrat Ueli Maurer besucht die Espoprofessioni

Ueli Maurer Espoprofessioni

Bundesrat Ueli Maurer besuchte während seinem zweitägigen Aufenthalt im Tessin die Ausbildungsmesse Espoprofessioni. Die Schweizer Armee war auf dem Expogelände in Lugano mit einem Informationsstand präsent.

Österreich zu Besuch in Thun

Vom 24. bis am 28. März haben 93 Angehörige des Österreichischen Bundesheeres ein Training auf dem Elektronischen Taktiksimulator ELTAM in Thun absolviert.

Imposante Sprengung auf dem Wpl Drognens

Imposante Sprengung auf dem Wpl Drognens
Am Donnerstag, 20. März 2014 haben die Rettungstruppen das Gebäude ABI auf dem Waffenplatz Drognens gesprengt. Das Gebäude diente lange Zeit als Ausbildungsanlage, zuletzt für die Verkehrs- und Transportrekrutenschule. Die Sprengung fand im Rahmen des Gebäudesprengkurses der Rettungstruppen statt.

30 Jahre Patrouille des Glaciers

PdG
Die Vorbereitungsarbeiten für die 19. Patrouille des Glaciers (PdG) laufen auf Hochtouren. Der Anlass, der im Zweijahresrhythmus durchgeführt wird, geht auf die Grenzbesetzung im Zweiten Weltkrieges zurück. Mit der PdG 2014, die vom 29. April bis 3. Mai stattfindet, wird das Jubiläum der 30 Jahre zurückliegenden Wiederaufnahme von 1984 gefeiert.

Frühlings-RS: Rund 6500 Rekruten erwartet

Frühlings-RS: Rund 6500 Rekruten erwartet
Für den ersten Start der Rekrutenschulen 2014 am Montag 10. März rechnet die Armee mit gut 6500 einrückenden Rekruten, darunter auch 50 Frauen. Rund 810 Rekruten werden ihren Dienst am Stück als Durchdiener absolvieren.

Panzer schafft neue Lebensräume

Wenn auf dem Waffenplatz Thun anfangs Jahr der Kampfpanzer mitten durchs Schilf fährt, sind nicht Umweltsünder am Werk, sondern die Panzerschule 22 unter der Leitung des Kompetenzzentrum Natur der armasuisse.

«Zuerst das Tier, dann der Mensch»

Belgischer Schäferhund
Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr ist die einzige, während der der Tierbestand im Kompetenzzentrum Veterinärdienst und Armeetiere im Sand/Schönbühl massiv reduziert werden kann. Die Reitpferde werden im Nationalen Pferdezentrum in Bern untergebracht und die eingemieteten Freiberger Trainpferde gehen zurück zu ihren Besitzern. Einzig die jungen Hunde, die frisch angekauft wurden, bleiben im Kompetenzzentrum. So müssen sich die Tierpflegerinnen «nur» um sie kümmern.

Vielfältiger Nutzen der Schweizer Armee: Studie der Milizkommission C VBS zur Bedeutung der Armee für die Schweiz

Jährlich wiederkehrender direkter Gegenwert der Armee von 1,0 bis 1,2 Mrd. CHF • Unverzichtbare Rolle der Armee für den Erhalt von zentralen Standortfaktoren der Schweizer Volkswirtschaft • Nutzen der Armee gegen ausserordentliche Gefahren und Bedrohungen beträgt ein Vielfaches der jährlichen „Versicherungsprämie“ • Im internationalen Vergleich tiefe Armeekosten von rund 1% des BIP

 

Für Fragen zu dieser Seite: Kommunikation Heer
Das Emblem des Heeres

Der Kommandant

Korpskommandant Dominique Andrey
KKdt Dominique Andrey

Kontakt

Heer
Papiermühlestrasse 14
3003 Bern

Weiterentwicklung der Armee

Weiterentwicklung der Armee Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
Primär geht es in der Weiterentwicklung der Armee darum, das Verhältnis zwischen den für die Sicherheit des Landes notwendigen Leistungen der Armee und den ihr zur Verfügung stehenden Ressourcen nachhaltig zu verbessern.

Wichtige Hinweise

Fragen zu Ihrer Dienstleistung

Für Fragen zu Ihrer persönlichen Dienstleistung (inkl. Dienstverschiebungen) wenden Sie sich bitte an die Hotline Personelles der Armee (J1)

031 324 24 24

(Mo. - Fr. 08.00 - 12.00,
13.30 - 17.00)

personelles.FSTA@vtg.admin.ch

Fragen zum Standort von Truppen

Das Büro Schweiz informiert unter anderem über Standorte der Truppen oder benötigte Militärleitzahlen (MLZ):

031 381 25 25

(durchgehend erreichbar)

 

Truppenzeitschrift armee.ch

Dieser Link führt direkt zur Truppenzeitschrift armee.ch/Heer

Video: Das Heer

Video Heer