Seite drucken | Fenster schliessen
Heer

Kommandoübergabe Ter Reg 2

Der 62-jährige Divisionär Andreas A. Bölsterli tritt Ende Jahr in den Ruhestand. Im Campussaal am Campus Brugg-Windisch wurde er am Freitag, 19. November 2015 feierlich verabschiedet. Gleichzeitig übernimmt Divisionär Hans-Peter Walser das Kommando über die Ter Reg 2.

 

„Ich melde mich ab – macht's gut!" Sichtlich entspannt sprach Divisionär Andreas Bölsterli diese Abschiedsworte am Anlass der Kommandoübergabe, bevor er vor dem Publikum salutierte. Nach der erfolgreichen Volltruppenübung "CONEX 15" Kommandant der Ter Reg 2 seinem Nachfolger das Kommando mit sich sein grosser Verband in einem sehr guten Zustand befindet. Nach als Berufsmilitär setzt er sich nun verdient zur Ruhe. Er bedankte sich bei seiner Einladung gefolgt zu sein. Für ihn sei diese letzte Station die Aufgabe gewesen, weil die Wertschätzung der Partner und der sehr hoch sei. Ein grosses Anliegen war ihm das Milizsystem, zu dem man Sorge tragen müsse. Er wisse, dass Divisionär Hans-Peter Walser dieser Aufgabe gewachsen sei, undwünschte ihm dafür alles Gute .

Ehrerweisungen aus Politik und Armee

Unter den Gästen aus der kommunalen, kantonalen und nationalen Politik wie auch aus der Armee richteten einige ihren Dank und ihre Anerkennung an Divisionär Bölsterli: Am Rednerpult würdigten Heidi Ammon, Gemeindeammann von Windisch, Korpskommandant Dominique Andrey, Chef Heer, Korpskommandant André Blattman, Chef der Armee, sowie Regierungsrätin Esther Gassler, Militärvorsteherin des Kantons Solothurn (die auch als Vertreterin der Regierungsrätlichen Kommission der Ter Reg 2 sprach), Divisionär Bölsterli für seine Leistungen und Verdienste als Kommandant der Ter Reg 2 wie auch für die stets vorzügliche Zusammenarbeit.

In einem symbolischen Akt gab Divisionär Andreas Bölsterli seinem direkten Vorgesetzten, Korpskommandant Dominique Andrey, die Standarte der Ter Reg 2 zurück. Dieser entband ihn von seinem Amt und überreichte sie sogleich Divisionär Hans-Peter Walser, dem designierten neuen Kommandanten, weiter.

Neuer Kommandant dankt für das Vertrauen

Divisionär Hans-Peter Walser tritt sein Amt per 1. Januar 2016 an. Er sei sich bewusst, dass der Fussstapfen seines Vorgängers gross und die Messlatte hoch angesetzt sei. Divisionär Walser bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit dem Stab und den Truppen der Ter Reg 2, die er in seiner ersten Amtshandlung, dem Jahresrapport der Ter Reg 2 am 15.01.2016 in Liestal begrüssen werde.

übergab der abtretende der Gewissheit, dass 32 Jahren Dienst allen Anwesenden, schönste und dankbarste eingesetzten Truppenkörper2/2

Ein Marsch zum Abschied

Zu seinem Abschied erhielt Divisionär Andreas Bölsterli von seinem Stab einen Marsch, der nach ihm benannt wurde: der Divisionär-Andreas-Bölsterli-Marsch. An diesem Anlass wurde dieses Stück zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgetragen. Das Spiel der Militärmusik-RS 16/2 aus Aarau musste den Marsch leicht abändern, da er ursprünglich für eine Brassband geschrieben wurde. Dennoch gefiel es dem abtretenden Kommandanten derart, dass "sein Marsch" an diesem Abend ein zweites Mal gespielt wurde.

Für Rückfragen:

Schweizer Armee | Territorialregion 2

Oberstlt Denny Jenni, Chef Medien, Stab Ter Reg 2

Tel. +41 58 481 32 20, Fax +41 58 481 32 30

d.jenni100@gmail.com

 

 (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
 (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
 (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
 (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
Für Fragen zu dieser Seite: Territorialregion 2

Der Kommandant

Der Kommandant (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
Div Andreas Bölsterli

Seite drucken | Fenster schliessen